<>
10 Gründe für ein Training mit dem eigenen Körpergewicht

Fit sein muss einfach sein, alltagstauglich und effizient. Diesem Anspruch wird das Training mit dem eigenen Körpergewicht, auch Bodyweight – Training genannt, mehr als gerecht. Warum das so ist, zeigen meine 10 guten Gründe für das Training mit dem eigenen Körpergewicht, ihr werdet begeistert sein!

1. Für jedes Leistungsniveau geeignet

Bodyweight Training bietet für jeden die Möglichkeit ganz nach seinem Leistungsniveau zu trainieren, ob Einsteiger oder Profi ist hierbei völlig egal. Ganz besonders eignet sich dieses Training auch für einen Einstieg in ein gesünderes und sportliches Leben. Du lernst hierbei viele Übungen und deren Bewegungsabläufe kennen, um auch später – wenn gewollt – mit den „Eisen“ sicher und gesund trainieren zu können. Vor allem aber aktivierst du sehr kontrolliert deine Muskeln, bringst ihnen bei zusammen zu arbeiten und hast einen viel besseren Trainingseffekt als mit dem Training an Maschinen im Gym, wo nur einzelne Muskeln oder höchstens Muskelgruppen trainiert werden.

2. Bodyweight-Training ist der ideale Einstieg nach einer Schwangerschaft

Um den Heilungsprozess nach einer Schwangerschaft und Geburt ideal zu unterstützen bietet sich das Training mit dem eigenen Körpergewicht sehr an. Selbst anspruchsvolle Übungen belasteten die Bänder und Sehnen (bei einer normalen körperlichen Konstitution) nur in Maßen. In der Schwangerschaft produziert der Körper Relaxin. Das Hormon Relaxin macht in der Schwangerschaft Bänder, Sehnen und Muskeln weicher und geschmeidiger. Das ist wichtig, damit das Baby bei der Geburt besser ‚flutscht‘. Der Nebeneffekt ist eine höhere Verletzungsanfälligkeit beim Sport durch Zerrungen und Überdehnungen. Dieser Zustand hält auch nach der Geburt noch eine kleine Weile an. Das Training mit dem eigenen Körpergewicht ist schonend für die Gelenke und Knochen und Bänder und daher absolut ideal.

3. Bodyweight ist ein funktionales Training

Ein funktionales Training bedeutet, es wird eine Bewegung des Alltages abgebildet und schützt damit auch vor typischen Schmerzen und Belastungen im Alltag. Klassische Übungen sind zum Beispiel Burpees, Squats oder Push-Ups. Allesamt beanspruchen zeitgleich sehr viele verschiedene Muskeln. Daher ist das Training enorm effektiv und führt zu einer deutlich höheren Belastbarkeit auch im Alltag.

4. Du kannst ein Bodyweight – Training immer und überall machen 

Egal ob im Urlaub, zu Hause oder bei Freunden, du kannst jederzeit ein kleines Workout machen. Das ist super, denn:(siehe meinen Artikel) Jede Minute zählt! Das Babys schläft gerade friedlich im Bettchen oder spielt vergnügt auf der Krabbeldecke, die Kinder sind in der Kita oder dürfen am Abend 10 Minuten das Sandmännchen schauen und du kannst einfach loslegen! Du brauchst kein Fitnessstudio, keinen Monatsbeitrag dafür, du selbst bist mehr als genug. Training mit deinem Körper: Für dich, dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

5. Training mit dem Eigengewicht ist extrem effektiv

Auch wenn intensives Bodyweight – Training nur wenig Zeit in Anspruch nimmt, gibst du in diesem kurzen Zeitraum alles. Es ist die ideale Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining. Kurze Pausen halten die Herzfrequenz in der Höhe, es wird optimal Fett verbrannt. Und egal auf welchem Fitness-Level du dich befindest: Es ist garantiert immer eine Herausforderung. Übrigens eine tolle Möglichkeit sich auch mal mit dem Partner messen zu können, denn durch unser i.d.R. geringeres Eigengewicht haben wir Mädels rasch einen kleinen Vorteil im Training, um auch mal schneller zu sein als er ;-).

6. Es ist kein Equipment notwendig

Die Anschaffungskosten liegen bei null. Du kannst einfach starten ohne einen Euro zu investieren. Sollte doch einmal ein Gewicht notwendig sein, tut es auch eine Wasserflasche ein Kürbis oder die Kinder. Ich habe mit meinen Zwergen aktuell die Auswahl zwischen 8 und 16 kg. ;o) Der „Große“ (15 Jahre alt) stellt sich leider nicht mehr zur Verfügung. (und ich würde mit ihm wohl auch nicht trainieren können – er ist ja mittlerweile schon deutlich größer als ich ;o)))  )

7. Mehr Balance für Deinen Körper

Training im Studio an Maschinen trainiert deine Muskeln völlig isoliert. Zusammenarbeit der Muskeln? Beanspruchung mehrerer Muskeln gleichzeitig um mit weniger Aufwand mehr zu erreichen? Fehlanzeige.
Durch das Training mit deinem eigene Körpergewicht trainierst du immer mit dem für dich optimalen Gewicht, beanspruchst durch die komplexen Übungen mehrere Muskeln gleichzeitig und kannst dein Training sehr einfach anpassen, schwerer / leichter machen. Weniger bis keine Pausen, schnellere Wiederholungen bringen dich an dein Limit und drüber und sorgen für einen super Workouts-Effekt. Immer mit einem Ziel: Einem gesunden Körper, der dir lange, nicht nur optisch, viel Freude macht.

8. Du sparst Zeit

Zeit, das knappste Gut einer Mami! Für ein solches Training brauchst Du kaum Zeit. Keine langen Fahrwege zum Gym, kein Parkplatz suchen, keine Vorbereitungszeit, nichts. Einfach loslegen! Perfekt. 

9. Du verbrennst Fett wie noch nie

Mit dem intensiven Intervalltraining kurbelst du bereits in ein paar Minuten deinen Stoffwechsel mehr an als mit einer langen Runde Joggen. Durch den hohen „Nachbrenneffekt“ verbrennst du auch Stunden nach dem Workout noch mehr Kalorien. Im sitzen oder liegen mehr Kalorien verbrennen – na, wenn das nicht Grund genug ist?

10. Spaß mit den Kindern

Unseren Kindern ist es ein besonderer Spass beim Bodyweight – Training zuzusehen. Da kein Equipment notwenig ist, geht es im Wohnzimmer einfach los. Der Spass lässt sich auch noch steigern, wenn die Zwerge als Gewichte zum Einsatz kommen. Für Squats, Lunge, Lunge-Walk und Co. eignen sich die Kleinen ganz besonders gut 😉

Nun hoffe ich, dass meine 10 Gründe Dich ordentlich motiviert haben, gleich loszulegen. Kommende Woche sind wir ein paar Tage im Urlaub mit hoffentlich ganz viel Sonne. Ich lade euch ein bei unserer 5 Tage / 5 Workout Challenge mitmachen. Am Ende unserer Challenge hast Du sogar mehr als die 10 Grundübungen eines Bodyweight – Trainings kennengelernt. Jeden Tag posten wir bei Facebook ein kleines Training. Mach einfach mit. Es braucht nur dich selbst, deinen Körper und ein paar wenige Minuten Zeit. Ich freue mich ganz riesig auf Dich!

Total
8
Shares

Newsletter

Verpasse keine Neuigkeiten! Kein Spam, VERSPROCHEN!

14 comments

  1. Ich trainiere (abgesehen vom Reiten und Pole Dance) immer nur mit dem eigenen Körpergewicht, wenn ich wieder mehr für meinen Körper tun will. Wie du schon schreibst, ist es nicht nur überall möglich, sondern vor allem mega intensiv!

  2. Ich finde es auch immer super mein eigenes Körpergewicht zu nutzen und ich finde das eigene Gewicht sollte man auch stemmen können! Echt toller Beitrag 😊

    Liebst Linni

  3. Ich finde Training mit dem eigenen Körpergewicht auch total super. Besonders daran gefällt mir, dass man es überall machen kann und auch z.B. wenn man mal weniger Zeit hat einfach nen kurzes 15 Minuten Workout zu Hause machen kann.

  4. Ein super Beitrag! Ich arbeite nach meinen vielen Knie OPs derzeit noch immer nur mit meinem eigenen Körpergewicht und das passt sehr gut. Hab mich davor immer mit Gewichtstraining überfordert und mein Gefühl hat mir gesagt … das passt nicht … für mein Knie. Jetzt hat es sich super erholt – ich kann dir also nur recht geben.

    Liebe Grüße
    Verena

  5. Hey du! Ich finde das Prinzip auch super, habe gerade aber ziemlich starke Probleme mit dem Handgelenk, kann es nicht knicken… Deshalb kann ich viele Übungen nicht machen.
    Liebe Grüße,
    Pauline

  6. Ich liebe es mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren. Ein Faktor warum ich es so liebe ist, dass man sich im Fitnessstudio oftmals den Rücken kaputt macht oder ihn zu wenig trainiert.

  7. Hey meine Liebe!

    Ein toller Beitrag, der Lust auf sport macht! Ich gebe dir da völlig Recht; mit eigenem Körpergewicht zu trainieren ist teilweise viel effektiver!

    Ich habe zum Beispiel Yoga für mich entdeckt!
    Tolle Idee mit den täglichen Videos…. ich schaue sicher vorbei!

    Liebe Grüße!

  8. liebe Anja,
    ich bin inzwischen ein richtiger Fan deiner informativen Beiträge rund um Sport und Gesundheit 🙂

    auch dieser Artikel gefällt mir wieder sehr gut mit den viele wertvollen Infos! ich habe selber nur eine kurze Zeit mit richtig schweren Gewichten trainiert, bin dann aber aus Überzeugung zum Yoga zurückgekehrt, dass ja ebenfalls nach dem Prinzip Bodyweight-Training funktioniert 🙂

    hab ein schönes Wochenende und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

%d Bloggern gefällt das: