<>
Crossfit Box – was ist das eigentlich?

Die Trainingsmethode CrossFit hat sich im Laufe der letzten Jahre weltweit zu einem populären Trendsport entwickelt und die Nachfrage steigt stetig an. Aktuell gibt es weltweit ca. 13.000CrossFit Boxen, wovon sich 675 in Deutschland befinden. Aber was ist das eigentlich? Crossfit? Und was macht man(n) oder Frau überhaupt in einer solchen Crossfit Box?

Wir haben uns für Euch umgesehen, eine Crossfit Box in Kamen besucht und einen der beiden Inhaber, den Manuel interviewt:

1. Euch gehört die Crossfit Box Redhawk in Kamen. Aus welchen Personen besteht das Team, seit wann gibt es diese Box und: Warum habt ihr sie ins Leben gerufen?

Wir sind 2 Headcoaches (Tobi und ich) und zwei weitere Trainer, die uns regelmäßig aushelfen. Unsere Box gibt es seit dem 01.03.2015 und wir waren damals schon sehr CrossFit-begeistert und haben uns schon lange für eine Selbstständigkeit interessiert. Demnach haben wir geschaut und mit unserem Partner bei redFitness die Box neben dem Fitnessstudio eröffnet.

2. Für all die den Sport noch nicht kennen: Was ist Crossfit für eine Sportart? Was wird trainert und warum ist Crossfit so viel gesünder und besser als normale Fitnessstudios?

CrossFit setzt sich zusammen aus den Sportarten Gewichtheben, gymnastisches Turnen und Ausdauersport. Durch diese drei kontroversen Sportarten versucht CrossFit, eine komplette Fitness zu erschaffen, wo man in keiner körperlichen Disziplin schlecht abschneidet. 
Unser Training ist funktionell und hoch-intensiv, daher lernt man sich gesünder durch den Alltag zu bewegen und durch den erhöhten Trainingsreiz schneller und bessere Erfolge zu erzielen.

3. Was macht man in einer Crossfit Box? Gibt es Kurse? Welche?

Unser normales WOD (Workout of the day) setzt sich zusammen aus einem gemeinsamen Warm-up, einen Still-Teil, bei dem wir entweder Kraftübungen machen oder die Bewegungsabläufe zu schulen und am Ende das WOD, hier wird sich 5-20 Minuten völlig verausgabt. Durch wenig oder gar keine Pausen, geht man automatisch an seine körperliche Belastungsgrenze.

Die Kurse sind sehr vielschichtig, es gibt für jede Sportart einen separaten Kurs. Oly (olympisches Gewichtheben) befasst sich ausschließlich mit der Technikschulung in den Übungen Reißen (Snatch) und Stoßen (Clean & Jerk). Gymnastics dient zur Schulung aller Körpereigengewichtsübungen, z.B. geschwungene Klimmzüge, Handstand-Liegestütze, etc. In der Endurance-Class gibt es ein langes Ausdauer-Workout. Bei Mobility befassen wir uns mit der Beweglichkeitsschulung, um die Übungen sauberer und effizienter auszuführen und uns im Alltag gesünder zu bewegen.


4. Wird mir als Mitglied geholfen (Übungsausführung / Trainingsplan etc)

 Beim CrossFit gibt es keinen Trainingsplan. Die Workouts bzw. das Trainingsprogramm wird vom Coach vorgeschrieben. Jeden Tag steht ein anderes Programm an der Tafel, die Mitglieder kennen dieses erst, wenn sie die Box betreten. Das fördert den Trainingsreiz, da der Körper dementsprechend reagiert, wenn er wieder auf eine neue Art und Weise belastet wird. CrossFit ist trainergebundenes Training in Kleingruppen (10-12 Athleten). Jeder Athlet wird intensiv auf die Übungen gebrieft. Da immer ein Coach anwesend ist, wird stetig kontrolliert und korrigiert. Auch Top-Athleten haben teilweise bei einer solchen Intensität nicht mehr die perfekte Kontrolle über ihre Übungsausführung und müssen korrigiert werden. Die Technik kommt aber immer vor der Intensität.


5. Wieviele Mitglieder habt ihr aktuell, wieviele davon sind Mädels?

 Das bleibt unser Betriebsgeheimnis. Jedoch können wir sagen, dass der Anteil an Mädels recht hoch ist. Aus dem Stehgreif würde ich sagen 50-60%.

6. Was macht eure Box einzigartig, warum ist ein „must do“ bei euch zu trainieren?

Wir Coaches lassen uns regelmäßig weiterbilden und sind sehr auf die Technik fokussiert, was uns womöglich ein wenig vom Wettbewerb abhebt. Zudem kümmern wir uns um jeden unserer Mitglieder und haben dadurch eine super Community. Außerdem bereichern wir die Box regelmäßig mit neuem Spielzeug/Equipment.

7. Wer darf alles zu euch kommen? Braucht es sportliche Erfahrung um bei euch Mitglied zu werden?

 Jeder darf zu uns kommen und niemand brauch sportliche- oder CrossFit-Erfahrung. Dieser Sport ist in jeder Übung skalierbare, d.h. komplexe Übungen werden entweder ausgetauscht oder angepasst. Dadurch kann auch ein Anfänger das Programm von dem Top-Athleten machen, nur in veränderter Form.


8. Was kostet es bei euch fitter und gesünder zu werden? Gibt es „Schnupperkurse“ / „Schnuppertrainings“ oder Probemonate?

 Wir haben verschiedene Tarife, darunter ist auch einen Schnuppermonat. Diese haben wir auf unserer Homepage zusammengefasst: http://redhawkcrossfit.com/preisstruktur/
Unser Probetraining findet immer samstags um 12 Uhr statt, hier wird ein wenig das Thema „CrossFit“ angeschnitten und sich natürlich auch ordentlich bewegt.

9. Worauf können sich eure Mitglieder freuen, wenn sie bei euch trainieren?

 Kompetente Coaches, eine super Community und ein knallhartes Training.

Probiert es aus. Crossfit ist eine tolle Sportart, die Ihr in jeder Fitness-Klasse trainieren könnt und gerade in den Crossfit Boxen lernt ihr kompetente und ausgebildete Trainer kennen und eins ist etwas ganz Besonders: Crossfit ist eine wunderbare, werztschätzende und offene Community. Ihr werdet in jeder Box mit offenen Armen empfangen. Solltet Ihr in NRW wohnen, stattet Manuel und Tobi und deren Box einen Besuch statt. Ihr bekommt über uns einen Rabatt von 15 % auf alle Preise! 

Habt Ihr Crossfit schon mal ausprobiert? Ward Ihr vielleicht schon einmal in einer Crossfit Box? Hättet Ihr Lust das auszuprobieren? Ich freue mich riesig auf Eure Erfahrungen und Berichte. 

Liebste Grüße 

Eure Anja 

 

 

Newsletter

Verpasse keine Neuigkeiten! Kein Spam, VERSPROCHEN!

6 comments

  1. ein sehr cooler Einblick liebe Anja! natürlich hatte ich schon vorher was von Crossfit-Boxen gehört, mich sogar schonmal selber informiert, weil ich die Kombi aus Kraft und Mobility so cool finde!
    aber ich bin doch schnell wieder davon abgekommen, weil meistens gelesen habe, dass die Teams in solchen Studios super strenge Regeln hätten … daher danke für die Belehrung eines Besseren 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  2. Hey,

    davon hatte ich schon gehört, aber da ich selten Sport betreibe, habe ich mich damit nie auseinander gesetzt. Finde es jedenfalls interessant was und wie du es beschrieben hast.

    Lg
    Steffi

  3. Vielen lieben Dank für den tollen Beitrag. Tatsächlich kenne ich persönlich Cross Fit nicht aber ich habe eine Freundin die diesen Sport bereits seit seit einiger Zeit macht und sie schwärmt davon wie effektiv diese Trainingsmethode ist. Vielleicht sollte ich mir das auch mal ansehen oder ganz einfach mal ausprobieren.

    Liebste sonnige Grüße
    Caroline | http://www.carolinekynast.com

  4. Crossfit ist leider gar nichts für mich. Als nächstes steht Gyrotonics auf meiner To-do-Liste, weil ich mich stärker auf meine Haltung konzentrieren möchte und da bei den Crossfittern leider kaum Positiv-Beispiele bisher gesehen habe. Liebe Grüße, Carla

  5. Danke für die Informationen, habe zwar schon davon gehört , aber noch nicht genauer damit mit beschäftigt. Ist es wirklich so düster wie es auf den Bildern wirkt? Das wäre mir echt zu dunkel.

    Lg aus Norwegen
    Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

* Die Checkbox ist für die Zustimmung zur Speicherung der Daten wichtig!

Ich stimme zu.