<>

Das perfekte Fitness-Candle-Light-Dinner für Zwei: 

  • Vorspeise: Herzchen Caprese
  • Hauptgericht: leckerere Rinder-Steaks 
  • Nachtisch: selbstgemachte Granola, Skyr oder Quark cremig gerührt und frische Beeren 

Caprese = Tomate / Mozzarella:

Ganz in Weiß mit einem zarten Schmelz – das macht Mozzarella auch außerhalb Italiens zum König der Käsetruhen. Da Mozzarella im Vergleich mit den meisten anderen Käsesorten relativ wenig Fett enthält, ist selbst seine „vollfette“ Version für figurbewusste kein Problem. Hauptsächlich punktet Mozzarella mit einer dicken Portion Proteinen. Mit rund 400 mg pro 100 g ist der Frischkäse außerdem eine gute Quelle für Kalzium. Besonders üppig vertreten sind in Mozzarella außerdem Vitamine der B-Gruppe, Vitamin A und E.

Tomaten sind nicht nur sehr gesund, sondern auch besonders kalorienarm. Neben dem Lycopin haben sie einen hohen Anteil an Vitamin C, Mineralstoffen (zum Beispiel Kalium) und wichtigen Spurenelementen.

Das ganze schön angemacht mit leckerem Olivenöl und einem schönen Essig, frische Kräuter darüber, fertig ist eine tolle Vorspeise die Lust auf mehr macht.

Steaks:

Ein Steak ist ein reichhaltiger Nährstofflieferant. Besonders der hohe Eiweißanteil zeichnet ein Steak aus. In der Regel liegt dieser bei etwa 20 Prozent. Eiweiß ist nicht nur ein guter Energielieferant – die Aminosäuren im Eiweiß sorgen auch für eine sättigende Wirkung. Und das macht auf Dauer schlank. Allerdings wird mittlerweile der Verzehr vorallem von „rotem“-Fleisch kontrovers diskutiert – deshalb sicher nur eine leckere Speise für einen solchen besonderen Tag! Genießt es!

Granola: 

Selbstgemachte Granola kommt ohne raffinierten Zucker und ist super gesund. Je nachdem mit welchen Zutaten Sie zubereitet wird, ist sie aber immer reich an vielen wertvollen und gesunden Fetten, vielen Vitaminen und Mineralstoffen. In unserem Rezept verraten wir euch wie ihr die ganz einfach selbst machen könnt.

Quark: 

Quark hat einen hohen Gehalt an Kalzium, Magnesium und Vitaminen und Quark ist ein sehr guter Eiweißlieferant. Wenig Kalorien, super viel Protein – perfekt!

Beeren:

Beeren schmecken nicht nur richtig gut, sie sind auch wahnsinnig gesund. „Anthocyan“ lautet das Zauberwort bei Beeren: Der sekundäre Pflanzenstoff verleiht den Früchten ihre intensive Farbe, wirkt entzündungshemmend und stärkt die Immunabwehr. Je dunkler die Beeren, desto mehr des gesunden Farbstoffs steckt drin. Vor allem bei Heidelbeeren und Brombeeren heißt es deshalb: unbedingt zugreifen! Die Wissenschaft beschäftigt sich immer wieder ausgiebig mit den Inhaltsstoffen von Beerenfrüchten. Viele Studien belegen inzwischen, dass die in ihnen enthaltenen Antioxidantien auch die Blutgefäße elastisch halten, effektiv zellschützend wirken und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sogar Krebs reduzieren können.  Was kaum jemand weiß: Erdbeeren enthalten mehr Vitamin C als Zitronen und Orangen! Zudem bieten sie mit Folsäure, Kalium, Eisen, Calcium, Zink und Kupfer einen ausgeklügelten Mineralstoff-Mix, der das Immunsystem pusht. Dem stehen andere Beeren in nichts nach. Spitzenreiter beim Vitamin-C-Gehalt sind übrigens Schwarze Johannisbeeren.  

Lasst es euch schmecken und: Lasst uns gern erfahren was euer Fitness-Valentins-Menü sein wird! Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Newsletter

Verpasse keine Neuigkeiten! Kein Spam, VERSPROCHEN!

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*