<>
Heidelbeer-Muffins

Wieviele Low-Carb Kuchen Rezepte ich probiert habe kann ich Euch nicht sagen, aber es waren unzählig viele. Es ist so ein bisschen wie mit der Tofu Wurst. Schmeckt einfach immer wie ein blöder Abklatsch vom Original. Dann habe ich einfach einiges selbst probiert und die allerleckersten Muffins entdeckt, die ich je gegessen hab – ganz ohne Mehl und ohne Zucker. 

Zutaten für ca. 12 Stück: 

300 Gramm Haferflocken
50 Gramm gemahlene Mandeln
150 Grammm Apfelmus
1 Banane
2 Eier
150 Gramm Quark
2 Portionen Whey Vanille
2 TL Backpulver
Glas Heidelbeeren oder frische oder TK
1 EL Süße nach Wahl, z.B. Xylit 

Je nachdem wir fest der Teig wird ggfs. noch ein wenig Milch dazu geben. Er muss schön cremig sein. 

– Banane klein drücken
– alle Zutaten ausser das Obst kräftig verrühren
– Heidelbeeren unter heben, umso mehr Obst umso leckerer
– den Teig in die Muffinförmchen geben

Alles für 20-25 Minuten bei 180 Grad (Umluft) in den Backofen schieben

Guten Appetit!

 

Total
1
Shares

Newsletter

Verpasse keine Neuigkeiten! Kein Spam, VERSPROCHEN!

11 comments

  1. Meine Kinder lieben Heidelbeer Muffin … und bei den gekauften weiß ich nie was drinnen ist … das geht natürlich gar nicht! Deshalb werden wir gemeinsam dein Rezept ausprobieren … die schauen soooo lecker aus <3!

    Hab einen schönen Abend!
    lg
    Verena

  2. Die sehen echt toll aus! Ich bin anfangs immer so skeptisch, wenn es um „gesunde Süßigkeiten“ geht… und im Endeffekt sind dann doch die meisten gut 😀
    Ich probiere dein Rezept sehr gerne aus, danke dafür 🙂

    Alles Liebe, Katii – Süchtig nach…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*