<>
Energy Balls – High Protein Snack (ohne backen)

Werbung

Hallo meine Lieben,

packt Euch manchmal der Heißhunger auf etwas Süßes oder einen kleinen Snack? Wir haben die ideale Lösung für Euch: Energy Balls sind dein idealer Begleiter für unterwegs. Voll gepackt mit viel Protein, reich an Mineralstoffen, Vitaminen und Antioxidantien richtig lecker. Gesunde Pralinen quasi 🙂

Ich verrate Euch in drei wenigen Schritten, wie Ihr diese super gesunde Nascherei zubereitet.

Rezept für 30 Bällchen:

Zutaten
2 Tüten Lieblingsfrühstück #Fitness oder anderes Müsli ca. 150 gr.
1 EL Kakao
120 Gramm Mandelmus

Zubereitungszeit ca. 10 Minuten

  • 2 Tüten Müsli z.B. #fitness von https://lieblingsfrühstück.de gebt Ihr in eine Küchenmaschine und verarbeitet die Saaten und Flocken zu Mehl.
  • Ihr gebt nun 1 EL Kakao (100 %) dazu & 100 Gr. Mandelmus und vermengt das Ganze gründlich.
  • Nun formt Ihr die Bällchen – FERTIG!

Ich nasche die Bällchen gern schon mal zum Frühstück oder vor einem anstrengenden Training. Und hübsch verpackt eigenen sie sich Bestens als tolles und gesundes Mitbringsel.

Übrigens halten sich die Bällchen in einem geschlossenen Behälter und im Kühlschrank für ca. 14 Tage.

Nährwerte pro Stück:
38,8 kcal
2,2 gr. Protein
1,7 gr. Kohlenhydrate
2,5 gr. Fett

 

 

 

 

 

Newsletter

Verpasse keine Neuigkeiten! Kein Spam, VERSPROCHEN!

6 comments

  1. Erstaunlich, wie wenig Kohlenhydrate diese Balls haben! Für jeden, der seine sportliche Figur aufbauen und halten will, ist das wohl eine tolle Nascherei 🙂
    Wie ist es denn mit der Konsistenz? Solche Snacks neigen ja leider oft dazu, sehr trocken zu sein.
    Viele Grüße
    Wioleta

  2. Das klingt toll! Ich liebe diese Energy Balls. Das Rezept scheint gar nicht so kompliziert zu sein. Habe ich mir direkt mal abgespeichert. Danke dafür!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Die Idee finde ich cool. Wenn es das auch noch in einer herzhaften Variante geben würde, dann wäre ich total begeistert. Süß ist eher nicht mein Fall, aber das die Energy Balls gesund sind, finde ich mega. Probiere ich aus und gebe das mal meinem Mann auf Arbeit mit.

      Liebe Grüße,
      Mo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu.

*